Denkwerkstatt des LesbenRings vom 22.-24.04. in Weimar

Vom 22.-24. April 2016 fand die Denkwerkstatt des LesbenRing e.V. im Frauenkommunikationszentrum Weimar statt. Zehn Lesben aus verschiedenen Lesbenvereinen und Regionen diskutierten an diesem Wochenende in einer überaus konstruktiven und wohlwollenden Atmosphäre die Möglichkeiten zur Wiederbelebung des LesbenRing e.V.. Unter dem Motto „Visionen und Taten“ formulierten die Teilnehmerinnen auf Basis des gegenwärtigen Status quo Wünsche für und an den LR und entwickelten darauf aufbauend konkrete Handlungsstrategien für kommende Aktivitäten. Im Mittelpunkt des Austausches standen dabei die Themen der Neustrukturierung des Vereinslebens, die (Re-)Aktivierung alter und neuer Mitfrauen sowie die verstärkte Vernetzung untereinander. Als wichtiger zukünftiger Schwerpunkt für die weitere Arbeit wurde zudem die Aktualisierung des Selbstverständnis des LesbenRing e.V. definiert.

Dank an alle, die dieses Treffen so erfolgreich gemacht haben, für ihren Zuspruch und für die Energie, die sie mitgebracht haben! Eine gute Grundlage, um wieder gemeinsam politisch agieren zu können!

REMINDER: Einladung zur Denkwerkstatt

Liebe Mitfrauen,

wir möchten euch auf diesem Wege noch einmal an die  Denkwerkstatt des LesbenRing e.V. vom 22.04. bis 24.04.2016 in Weimar erinnern. Gemeinsam wollen wir auf unseren Verein und sein Potential blicken und zukünftige Schwerpunktthemen und Arbeitsstrukturen erarbeiten.

Wir freuen uns über weitere Anmeldungen zur Denkwerkstatt und über Lesben, die (wieder) aktiv mitarbeiten wollen. Insbesondere suchen wir Frauen, die die Gremienarbeit des LesbenRings, zum Beispiel in der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, unterstützen wollen. Wenn ihr euch davon angesprochen fühlt, dann nichts wie hin zur Denkwerkstatt!

Die Veranstaltung beginnt Freitag um 17.00 Uhr und endet Sonntag gegen 15.30 Uhr.  Informationen zum zeitlichen Ablauf und den Inhalten finden Interessierte hier

Interessierte können sich gerne bei gabi.stummer [at] lesbenring.de anmelden. Bei Fragen stehen wir natürlich jederzeit gerne zur Verfügung!

REMINDER: Einladung zur Denkwerkstatt

Die nächste Denkwerkstatt des LesbenRing e.V.  unter dem Motto „Visionen und Taten“ wird wie angekündigt vom 22.04.-24.04.2016 in Weimar stattfinden.

Die Veranstaltung beginnt Freitag um 17.00 Uhr und endet Sonntag gegen 15.30 Uhr.  Informationen zum zeitlichen Ablauf und den Inhalten finden Interessierte hier.

Anmeldungen bitte an gabi.stummer [at] lesbenring.de

 

Einladung zur Denkwerkstatt vom 22. – 24.04.2016 in Weimar

Die nächste Denkwerkstatt des LesbenRing e.V. findet vom 22.-24. April 2016 in Weimar statt.

Unter dem Motto „Visionen und Taten“ wollen wir uns über den LesbenRing der Zukunft Gedanken machen.

Alle, die sich über lesbisches Leben, lesbische Visionen und die Möglichkeiten ihrer Umsetzung austauschen wollen, sind zur Denkwerkstatt eingeladen. Wir freuen uns über neue und bekannte Gesichter und heißen alle, die aktiv im LesbenRing mitarbeiten möchten, herzlich willkommen!

Wir wollen an dem Wochenende gemeinsam auf unseren Verein und unser Potential blicken.

Wir wollen uns ein Bild über die Mitfrauen und -organisationen machen.

Wir wollen uns darüber austauschen, was wir uns voneinander erhoffen.

Wir wollen uns über unsere Themen austauschen und Schwerpunkte festlegen.

Wir wollen zusammen erarbeiten, wie eine gemeinsame Arbeit aussehen kann.

Wir wollen Aufgaben benennen und Verantwortung aufteilen und somit unsere Vorstellungen in konkretes Handeln überführen.

Tagungsort der Denkwerkstatt ist das  Frauenkommunikationszentrum in Weimar. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldungen bitte an gabi.stummer [at] lesbenring.de

Neuer Vorstand ruft zur politischen Mitarbeit auf und dankt den ehemaligen Vorstandsfrauen

Die Mitfrauen des Lesbenring e. V. haben auf ihrer Mitfrauenversammlung am 12. Dezember 2015 in Berlin einen neuen Vorstand gewählt.

Die neu gewählten Vorstandsfrauen sind Ulrike Rolf und Judith Völkel aus Berlin und Gabi Stummer aus Köln. Die Geschäftsstelle in Heidelberg bleibt unter der Leitung von Jule Blum bestehen.

Auch unter dem neuen Vorstand des Lesbenrings gilt der Grundsatz: „Wir machen mit Lust und Liebe Politik“.

Neben der Weiterführung der Vertretungen im Frauenrat und der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld gilt es die internen Vereinsstrukturen des Lesbenrings zu beleben, sowie die Mitfrauen und -organisationen intensiver zu vernetzen.

Hierzu richtet der neue Vorstand ein Augenmerk darauf, mehr Lesben zur Mitarbeit im Verein zu gewinnen.

In der nächsten Denkwerkstatt im April 2016 wird es um die inhaltliche und strategische Ausrichtung des Lesbenrings gehen. Der neue Vorstand des Lesbenrings heißt alle interessieren Lesben willkommen und ruft zur politischen Mitarbeit auf!

Save the Date: Denkwerkstatt vom 22.-24.April 2016.

 

Dank an die ehemaligen Vorstandsfrauen

Der neue Vorstand des Lesbenring e.V. dankt stellvertretend für den Verein den Interims-Vorstandsfrauen Ulrike Janz, Heike Aßmann,  Jule Blum und Elke Heinicke für ihre langjährige Arbeit für den Lesbenring und ihre Tätigkeit im Vorstand des Vereins.

Euch war und ist der Lesbenring eine Herzenssache. Ohne euch gäbe es den Verein nicht und die Lesbenwelt sähe heute anders aus.

Danke, dass ihr da wart und so die Arbeit des Lesbenrings fortgeführt werden konnte.

Danke für eure Zeit und euer Engagement, das ihr eingebracht habt.

Danke für alles was ihr ermöglicht und wahr gemacht habt.