Corinna Waffender & Regina Nössler (Hg.innen): Angst.

Für diesen Sammelband haben die Herausgeberinnen Textbeiträge und Fotos zum Thema ausgewählt. Die Spanne reicht dabei von Romanauszügen (Antje Wagner und Kathrin Röggla), Kurzgeschichten über Essays bis zu Gedichten, die sich dem Thema von den unterschiedlichsten Positionen aus annähern. So erläutert der Biologe Ross Sinclair physiologische Angstreaktionen und ihre Rolle in der Evolutionsgeschichte. Besonders berührend der Beitrag der türkisch-kurdischen Menschenrechtsaktivistin Seyran Ates, die beschreibt, wie das aktive Handeln ihr immer wieder aus Angstsituationen nach Gewalterfahrungen heraushalf. Die Angst vorm Sprung vom Drei-Meter-Brett steht neben der Angst der Zahnärztin vorm Zahnarzt, Poetisches neben Persönlichem. Todesangst, Paranoia, Angst der Autorin vor Fragen der Leserschaft, Kriegstraumatisierungen, Erinnerungen an den Nationalsozialismus, Selbstmordrate, Psychopharmaka. Maike Wetzels Auseinandersetzung mit der Angst in Verbindung mit der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl und deren Auswirkungen bis in die Gegenwart zeigt die Relativität von Angst. Sehr überzeugend beschreibt sie, wie die Angst einem Scheinriesen gleich schrumpft und schließlich in sich zusammen fällt, je mehr sie sich dem Unglücksort nähert. Vor Ort und im Kontakt mit den Menschen, die in der Umgebung des Kernkraftwerks leben und ihrem Alltag nachgehen, spürt sie keine Angst mehr vor der Strahlung.
Weniger die Themen sind überraschend, als der Umgang mit ihnen. Unterschiedlich ist die sprachliche Qualität der Beiträge. Hin und wieder gibt es auch Längen, die deutlich eine Kürzung vertragen hätten. Allerdings sollte keine das Buch vor der letzten Seite aus der Hand legen, denn ganz, ganz hinten, da kommt das Allerbeste: auf den letzten sechs Seiten erzählt das Autorinnenpaar Waffender/Nössler äußerst pointiert vom Tageslauf der Angst und den Methoden ihr beikommen zu wollen. Sie berichten von Globuli, Rescue-Tropfen, Fahrradfahren, biologisch angebauten Lebensmitteln, Latexhandschuhen und Co. Als Angstbewältigungsstrategien rund um die Uhr. Einfach köstlich und glaube ja keine, sie würde dabei ungeschoren davonkommen, die Autorinnen haben an alles gedacht!

Corinna Waffender &  Regina Nösslel (Hg.innen). Angst. Konkursbuch 46. konkursbuch Verlag Claudia Gehrke. Tübingen. 2007.

gelesen von Elke Heinicke