Florence Hervé (Hgin.): Sehnsucht nach den Bergen. Schriftstellerinnen im Gebirge.

Gleichgültig sind sie keiner: Die eine will sie besteigen, bezwingen, eine andere liebt ihren Anblick aus der Ferne, eine scheut die Mühen des Aufstiegs, eine andere nimmt dies gern in Kauf, um anschließend den Ausblick ins Tal zu genießen. Hervé hat 26 Autorinnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien, Großbritannien, Russland und Lateinamerika mit ihren Bergerlebnissen für diesen Sammelband ausgewählt.
Bergsteigerinnen lassen uns teilhaben an ihrem Gipfelerlebnis, mit ihnen besteigen wir den Ararat, den Kilimandscharo und den Mont-Blanc. Kindheitserinnerungen führen in den Harz, erzählen von Walderdbeeren und einer Botanisiertrommel, die auf magische Weise ihren Inhalt verborgen hält. Johanna Spyris Heidi findet die Namen der Berge heraus. Gedichte und Romanauszüge stehen neben Reisebeschreibungen. Oft wird es geradezu philosophisch, wenn Lavinia Greenlaw in den Bergen von Wales z. B. darüber nachsinnt, dass es einen tieferen Grund haben muss, dass wir erst auf einen Berg steigen müssen, um einen anderen zu sehen.
Autorinnen wie Bettina von Arnim, Hilde Domin, Annette von Droste-Hülshoff, Natalia Ginzburg, Ricarda Huch, Elfriede Jelinek, Ella Mailhart, Vita Sackville-West, George Sand, Annemarie Schwarzenbach oder Maria Zwetajewa stehen für eine große Spannbreite an Themen, Sichtweisen und literarischen Handschriften. In Erinnerung bleiben wird mir nach der vergnüglichen Lektüre des wunderschönen Bandes mit Schwarzweißfotos, liebevoller Ausgestaltung inklusive Lesebändchen in erster Linie wohl Birgit Kemper. Was ich von ihr über die Berge gelernt habe? Der Berg ist spitz oder flach, in jedem Fall hoch, sonst ist er ein Hügel, und nicht in der Stadt, sonst ist er ein Turm oder Wolkenkratzer…und Wer auf dem Berg lebt, ist nicht schnell im Kino.
Dieses Buch sollte frau am besten für eine Rast bei der nächsten Bergtour in den Rucksack packen.

Florence Hervé (Hgin.). Sehnsucht nach den Bergen. Schriftstellerinnen im Gebirge. AvivA Verlag. Berlin. 2008

gelesen von Elke Heinicke