Der Freistaat Thüringen gedenkt homosexuellen Opfern des Nationalsozialismus

Gedenkakt in Weimar für die homosexuellen Opfer des Nationalsozialismus – der Lesbenring war dabei

Thüringen hat als erstes Bundesland am Sonntag, 23. Juni 2013 mit einem bewegenden Staatsakt im Deutschen Nationaltheater in Weimar der während des Nationalsozialismus verfolgten und ermordeten Schwulen und Lesben gedacht. Auf Initiative des Lesbenrings wurden auch viele Lesben auf die Einladungsliste der thüringischen Staatskanzlei gesetzt, so dass eine beeindruckende und vielfältige Lesbenpräsenz zu sehen war.

Der Freistaat Thüringen gedenkt homosexuellen Opfern des Nationalsozialismus Zahlreiche Lesben nahmen auf Initiative des Lesbenring e.V. an der Gedenkfeier teil
Der Freistaat Thüringen gedenkt homosexuellen Opfern des Nationalsozialismus Zahlreiche Lesben nahmen auf Initiative des Lesbenring e.V. an der Gedenkfeier teil

Weitere Artikel und Hintergrundberichte: