Karin Kallmaker: Es begann mit einem Kuss.

Kallmaker, Karin - Es begann mit einem Kuss

Ein weiterer Band der Queen of Lesbian Romance ist im Verlag Krug & Schadenberg erschienen. Gewohnt opulent in Bildern und Handlung, überraschend neu in der Sprache: Alle, die das Weiche, bis ins kleinste Detail Geschliffene in den Übersetzungen von Andrea Krug gewohnt waren, werden staunen, dass Kallmaker auch ganz anders klingen kann – rauer, eckiger und damit in einem spannungsvollen Kontrast zu den fast kitschigen Bildern stehend.

Sehr farbenfroh geht es zu: Platinblondes Haar, blaugrünes Gras Kentuckys, blassrosa Haut, Augen von kristallklarem Blau, pflaumenblaues Kostüm, knapper Slip in  leuchtendem Pink, dunkelrosa Lippen, … und Gold, … Das war die Farbe von CJs Seele…

Das Strickmuster ist so, wie in allen vorherigen Kallmakern. Auf Seite 8 weiß die Leserin, welche der Protagonistinnen füreinander bestimmt sind und kann sich ganz und gar dem Lesevergnügen hingeben, um herauszubekommen, wie alle sich auftürmenden Hindernisse bewältigt werden und wann das fulminante Happyend denn eintreten werde. Um das Lesevergnügen nicht zu schmälern, sinken CJ und Karita sich dann auch erst in den letzten Zeilen in die Arme, um zu wissen: Sie würde ihr ganzes Leben, jeden einzelnen Tag versuchen, sich die Liebe dieser Frau zu verdienen.

Ehe es allerdings soweit ist, wird CJ Immobilienmaklerin des Monats, mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und muss in der Jugendstrafanstalt einsitzen. Karita glaubt eine Elfe zu sein, rettet Hunde, Katzen und anderes Getier im Tierheim, hilft im Frauenhaus und quält sich durch ihren Job in der Anwaltskanzlei. Bis die beiden zueinander finden, erfährt die Leserin eine Menge, einschließlich der Schlafgewohnheiten von Murmeltieren und Details aus der Immobilienbranche. Nicht zuletzt für diese lehrreichen Nebeneffekte liebe ich jedes neue Kallmaker-Buch. Einige Fragen sind allerdings noch offen geblieben: Was sind ökologische Kaffezusätze? Schlafen Lamas wie Murmeltiere zusammengekuschelt in kleinen Höhlen? Wie ist eine hundert Prozent Frau und was sind die weiblichsten Körperstellen? Aber vielleicht erhellen diese Fragen sich ja im nächsten Buch, das ich garantiert nicht verpassen werde. Bis dahin überlassen wir die Liebenden doch der schmelzenden Hitze an der Innenseite der Schenkel, dem Sternenregen in CJs Augen, den langen Küssen, die das Feuer entfachen.

Karin Kallmaker. Es begann mit einem Kuss. Verlag Krug & Schadenberg. Berlin. 2009

gelesen von Elke Heinicke