L-Kalender 2012. Lesbischer Kalender. konkursbuch Verlag

L-Kalender 2012. Lesbischer Kalender. konkursbuch VerlagDie Zeit eilt, Wochen und Monate fliegen nur so dahin. Zwar haben wir uns schon längst daran gewöhnt, dass Lebkuchen und Stollen gegen Ende des Sommers in den Supermärkten auftauchen und geben nichts mehr auf solche Zeichen. Doch nichtsdestotrotz wird der Abreißkalender dünner und es geht tatsächlich auf das Jahresende zu. Ein eindeutiges Indiz ist das Erscheinen der neuen Kalender.

Und hier ist er wieder: Der L-Kalender vom konkursbuch Verlag. Wieder handlich im Postkartenformat, solide gebunden, dieses Mal mit einem farbigen Covermotiv von Anja Müller.  Großzügiges Kalendarium, Lesebändchen, Adressverzeichnis von Frauen/Lesbenorten, Zeitschriften, online-Magazine. Eine Menge queerer Termine sind auch schon vorgemerkt, das LFT in Nürnberg und die Party zum  30. Geburtstag des Lesbenrings muss die Nutzerin selbst nachtragen. Da lag der Redaktionsschluss deutlich zu zeitig.

Allerdings ist das Gründungsdatum des Lesbenrings nachzulesen. Auch ansonsten gibt es interessante Daten und Jubiläen im Kalendarium. Heute zum Beispiel hat die Isländische Regierungschefin Geburtstag, nächstes Jahr wird es sogar ein runder!  Dazu gibt es wie auch im letzten Jahr appetitliche Häppchen aus den Lesbischen Augen. Vom Duft der Liebe (Ahima Beerlage) über das lesbische Fräulein Sparflamme (Gwendolin Altenhöfer) bis zum Entwurf eines Partnerschaftsvertrags von Laura Méritt – alles täglich zur Hand. Obendrein Fotos, Zeichnungen und die Erinnerung an die Jahrbücher Lesbischer Erotik der letzten Jahre.

Kurzum eine nette Begleiterin durch das neue Jahr, die es kennen zu lernen gilt.

L-Kalender 2012. Konkursbuch Verlag Claudia Gehrke. Tübingen, 2011-10-03
bestellen… September 2011, Konkursbuch Verlag, gebundene Ausgabe: 256 Seiten, ISBN-13: 978-3887699123.

durchgeblättert von Elke Heinicke

…und hier kommt nun noch eine PREISFRAGE:

Wer eine Mail mit dem Datum, an dem ich diese Rezension verfasst habe, an die Redaktionsadresse schickt info@lesbenring.de , kann einen der hübschen Taschenkalender gewinnen!

Also, Rezension noch einmal gründlich lesen, Tante Wiki fragen, eigene Adresse in der Mail nicht vergessen. Dann braucht es nur noch etwas Glück und das Schätzchen kommt per Post ins Haus. Und sollte es mit dem Glück nicht klappen:  Auf Bestellung kommt der Kalender auch direkt vom Verlag zu euch … und macht Bestellerin und garantiert auch Liebste, Freundinnen, Nichten, Tanten froh, wenn er unterm Weihnachtsbaum liegt.