Sarah Waters: Die Frauen von London

Sarah Waters: Die Frauen von London

Sarah Waters: Die Frauen von LondonDie Geschichte spielt im London des Jahres 1947. Erzählt wird aus dem Leben von fünf Personen: Viv und Helen, ein Paar, das zusammen in einer Partnervermittlung arbeitet, Duncan, Vivs Bruder, der während des Krieges im Gefängnis gesessen hat, der Schriftstellerin Julie und von der liebenswerten toughen Butch Kay, die sich nach ihrer Nerven zerfetzenden Arbeit als Krankenwagenfahrerin während der Bombennächte im Frieden einfach nicht mehr zurechtfindet.

Meisterhaft gelingt es Waters, dem neuen Star der englischen Literaturszene, aus Episoden und Einzelschicksalen einen dichten faszinierenden Geschichtenteppich zu weben. Ihr beeindruckendes Erzähltalent schlägt die Leserin in den Bann, ihre Art zu zeigen, wie Vergangenes seine Spuren in der Gegenwart hinterlässt, raubte für einige Nächte fast vollständig den Schlaf. Trotzdem: Genuss ohne Reue! Sarah Waters,

 

Die Frauen von London. Aufbau Taschenbuch im Aufbau Verlag Berlin 2009

gelesen von Jule Blum