UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE LESBISCHE GEDENKKUGEL

Der LesbenRing e.V. unterstützt und befürwortet ausdrücklich das Anliegen ein kollektives Gedenkzeichen für die in Ravensbrück inhaftierten lesbischen Frauen zu installieren.

Die Initiative zur lesbischen Gedenkkugel geht von den „Autonomen feministischen FrauenLesben aus Deutschland und Österreich“ aus. Sie setzen sich seit Jahren für ein würdiges Gedenken für alle lesbischen Frauen und Mädchen, die im Frauen-KZ Ravensbrück und Uckermark waren, ein. Dies wird uns Lesben bis jetzt verwehrt.

Ausführlichen Informationen zur Geschichte und zum Stand der Diskussion über die lesbische Gedenkkugel sind im „Offenen Brief an die Lesbische, Schwule und Queere Öffentlichkeit“ der Lesben des FZ-Autonomes Feministisches FrauenLesbenZentrum Wien zusammengefasst.

LesbenRing – Weiterleitung – Offener Brief_Gedenkkugel

Die Pressemitteilung des“ Bündnis für lesbisches Gedenken in Ravensbrück“, dessen Teil der LesbenRing ist,  findet sich  ebenso hier.

PM_Buendnis_fuer_lesbisches_Gedenken_in_Ravensbrueck